Home » Liebe/Beziehung » Erotikplattformen für Amateure – welche gibt es?

Erotikplattformen für Amateure – welche gibt es?

Erotikplattformen für Amateure

Amateure finden zahlreiche Erotikplattformen im Netz

Sex zählt nach wie vor zu einem der lukrativsten Themen im Internet. Milliarden Menschen weltweit klicken auf berühmte oder wenige bekannte Pornoportale, von Indien bis Brasilien über USA und Europa. Neben professionellen Filmen reizt es auch immer mehr Amateure, die Welt der Erotik mitzugestalten. Sie zeigen sich gerne nackt und präsentieren ihre Lust einem breiten Publikum. Von Soft- bis Hardcore ist alles möglich, wenn Suchende die Erotikplattformen im Netz durchstöbern. Dabei existieren Portale, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Camsex, Pornoangebote, bezahlte Mitgliedschaften oder Filme in 4K-Qualität, all das und noch viel mehr bieten deutsche wie internationale Erotikplattformen.

Auf Chaturbate präsentieren Amateure, was sie zu bieten haben

Das Geschäft mit der Lust vor der Webcam haben unzählige Webseiten längst erkannt, doch bietet ein solch reichhaltiges Angebot, wie Chaturbate. Hier zeigen Amateure aus der ganzen Welt, was sie vor der Kamera alles zu bieten haben. In Liveshows präsentieren sie ihre Körper von der besten Seite. Zuschauer können direkt mit den Darstellerinnen und Darstellern via Chat kommunizieren oder im Livechat persönliche Erfahrungen machen. Interaktiv wird es dabei durch die Anwendung von Spielzeugen, die durch das Publikum gesteuert werden können. Wer hier aktiv werden will, kauft dafür spezielle Coins, die nachher den Models geschenkt werden können oder für die Verwendung bestimmter Wünsche eingetauscht werden.

Chaturbate liefert auch kostenlose Inhalte für interessierte Besucher

Vor der Kamera zeigen sich nicht nur Frauen, sondern auch Paare, Männer und Transsexuelle, sodass ein breites Spektrum für sexuelle Reize garantiert wird. Chaturbate lässt sich sowohl kostenlos verwenden, als mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft intensiver verwenden. Vor allem, um in den Kontakt mit den Models vor der Webcam zu treten, empfiehlt es sich testweise in das Konzept zu investieren. Doch auch wer nur kurz einmal vorbeischauen will, um sich erregen zu lassen, wird auf der Webseite fündig.

Großes Portal für deutsche Amateure: Das ist mydirtyhobby.com

Die deutsche Version von mydirtyhobby.com ist immer noch für etliche Suchende der erste Weg, um in den Genuss von Amateur-Pornos und sexy Clips zu kommen. Die Seite ist ein wahres Eldorado für alle Freunde der Amateur-Erotik. Wer noch nicht angemeldet ist, legt sich einfach ein Profil an und wählt dann, ob er Inhalt bereitstellen möchte oder gerne nur zuschauen will. Die Plattform kann sowohl kostenpflichtig aber auch kostenlos genutzt werden. Eine Anleitung dazu findet sich auf faqerotik.com. Dabei präsentieren sich hier nicht nur Amateure, sondern auch Profis aus der Szene, die gegen Geld ihre Darstellungen verkaufen. Für noch unerfahrene Künstler kann die Plattform ein Sprungbrett darstellen, tiefer in die Welt der Erotik einzutauchen. Regelmäßig stattfindende Video-Wettbewerbe und interaktive Abstimmungen sorgen dafür, dass es hier nie langweilig wird. Neben Videos finden sich zudem Webcam-Angebote sowie der Zugriff auf Bilder.

Onlyfans gilt als die aktuell modernste Erotikplattform

Orientiert an bekannten sozialen Netzwerken liefert Onlyfans die pornografische Version der Selbstdarstellung. Nutzer erstellen sich Profile, um sich zu präsentieren oder lediglich anderen folgen zu können. Manchmal gewähren die Models auf ihren Profilen einen kurzen Vorgeschmack, oft müssen Interessenten jedoch Geld zahlen. Der Reiz bei Onlyfans liegt daran, dass hier ein tatsächlich privater und persönlicher Bezug zu den Amateur-Darstellern erzeugt werden soll. Es lassen sich daher auch individuelle Bilder oder Videos erwerben. Zudem ist es oft möglich, mit den Models zu schreiben und so mehr über sie zu erfahren. Auf Onlyfans entdecken Besucher dabei nicht nur deutsche Frauen und Männer, sondern auch ein großes internationales Publikum aus der ganzen Welt. Viele Onlyfans-Models wurden längst bekannte Internet-Ikonen, wie etwa die inzwischen berühmte Amateur-Darstellerin Belle Delphine. Die Models auf der Seite sind auch deshalb bekannt geworden, da sie innerhalb kürzester Zeit viel Geld generieren können, obwohl sie meistens nur als Amateure auftreten.

Treffen, swingen, austauschen und mehr: Das Konzept von poppen.de

Seit vielen Jahren schon existiert die Webseite poppen.de. Viele deutsche Amateure zieht es hierhin, die gerne die Erotik ausleben möchten. Zwar dient die Seite in erster Linie als Treffpunkt für Swinger, doch viele Amateure nutzen das Potenzial und präsentieren sich aufreizend in ihrem Profil. Daneben erhalten Mitglieder Zugang zu Foren und Chats oder können Videos und noch mehr Bilder anschauen. Außerdem erfahren sie, wo die besten Parkplatz-Sex-Treffpunkte in Deutschland existieren oder verabreden sich zum Pornodreh. Auf poppen.de ist vieles für Amateure möglich, die zunächst erst einmal ihre Grenzen austesten möchten. Die Altersstruktur bewegt sich von 18 bis 60 und älter.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert