Home » Liebe/Beziehung » Ich werde immer alleine bleiben – was tun? – Tipps & Ratschläge“

Ich werde immer alleine bleiben – was tun? – Tipps & Ratschläge“

Ich werde immer alleine bleiben

Viele Alleinstehende umgibt oftmals die Furcht, möglicherweise immerzu Single zu sein und das Leben ohne einen festen Partner zu verbringen. Egal was man unternimmt, es will einfach nicht klappen. Die große Liebe? Fehlanzeige. Entweder man lernt niemanden kennen oder es ist immerzu die falsche Person. Doch warum ist das so und was sollte man am besten unternehmen, um diesen Zustand zu ändern?

Viele Alleinstehende umgibt oftmals die Furcht, möglicherweise immerzu Single zu sein und das Leben ohne einen festen Partner zu verbringen. Egal was man unternimmt, es will einfach nicht klappen. Die große Liebe? Fehlanzeige. Entweder man lernt niemanden kennen oder es ist immerzu die falsche Person. Doch warum ist das so und was sollte man am besten unternehmen, um diesen Zustand zu ändern?

Gründe für das Allein sein

Obwohl Sie es sich sehnlichst wünschen und auf Partnersuche gehen, klappt es nicht. Kein Wunder, dass schon bald Trübsal und ein Gefühl des Alleinseins einkehrt. Ab und zu kommt das Gefühl auf, man selbst trüge die Schuld für diesen Zustand und nicht die potenziellen Partner. Je länger man allein ist und je stärker man über die möglichen Ursachen grübelt, desto öfter und stärker treten Selbstzweifel auf.

Allerdings kann Einsamkeit die Partnersuche ebenfalls erschweren und negativ beeinflussen. Eventuell sucht man nicht mehr jemanden für sich und die Herzenswünsche, sondern es geht vielmehr darum, den Selbstwert aufzupolieren. Aus diesem Grund sollte man sich Gedanken machen, welche Hauptbeweggründe für das Finden eines Partners sprechen.

Wenn es nur darum geht nicht mehr allein zu sein und sich besser zu fühlen, ist man völlig auf dem falschen Weg. Es geht eher darum, einen Menschen zu finden, der nicht eine Lücke im eigenen Leben füllt, sondern das Leben zusätzlich bereichert.

Unpassende Datepartner

Die meisten von uns laufen mit einem speziellen Bild von einem Partner im Kopf herum. Vor lauter Kopfkino sollte man jedoch nicht die Realität aus den Augen verlieren. Der in den Gedanken entstanden Idealpartner kann nämlich in den meisten Fällen eine Blockade auf der Suche nach einem Partner darstellen. Denn in der Realität besitzen die Menschen Makel und Laster, sie sind kein Ideal, das frei von jeglichen Fehlern ist.

Rein oberflächlich betrachtet, kann die Vorstellung eines bestimmten Typus ebenfalls blockierend wirken. Stattdessen sollte man sich auf den Charakter konzentrieren. Möglicherweise besitzt man dieselben Hobbys oder Vorlieben wie das Gegenüber.

Zu hohe Ansprüche

Die eigenen Ansprüche können getestet werden, indem man sich die Frage stellt, was man vom zukünftigen Partner erwartet. Zu den Klassikern gehören: gutes Aussehen, lange blonde oder brünette Haare, grandioser Body, guter Job und selbstständiges Wesen. Dann kommt noch hinzu, dass man sich Humor und Witz für die Beziehung wünscht, aber auch tiefer gehende Gespräche gewünscht sind. Intelligent sollte die Person auch sein und wenn es geht für jedes Abenteuer zu haben sein.

An dieser Stelle sollte man sich fragen, ob die eigenen Ansprüche an den zukünftigen Partner nicht zu hoch angesetzt sind. Liebe und Ansprüche sind im Grunde unvereinbar. Denn Liebe passiert einfach und hält sich nicht an irgendeine Checkliste, die erst einmal abgearbeitet werden muss. Materielle Merkmale und sonstige Attribute spielen dann nur noch eine unwichtige Rolle.

Das wahre Selbst

Erst einmal sollte man zu sich selbst finden und die Dinge, die stören, ändern oder akzeptieren, wie sie sind. Dabei kann es sich um Charaktereigenschaften, das Selbstbewusstsein oder um den eigenen Körper handeln. Es ist wichtig, dass Sie sich selbst wohlfühlen. Abwechslungsreiche und gesunde Ernährung, genügend Schlaf sowie eine gute Work-Life-Balance können Ihnen dabei helfen.

Die Freiheit genießen

Allein sein ist nicht immer schlimm! Auch ohne Partner kann man das Leben ohne Weiteres aktiv gestalten und die damit verbundene Freiheit genießen. Egal ob es sich dabei um einen Lese- oder Serienmarathon handelt oder man draußen in der freien Natur die frische Luft genießen möchte. Eventuell kann man einen Kurztrip nach Florenz oder New York City unternehmen. Als alleinstehende Person stehen Ihnen sämtliche Wege offen.

Neue Möglichkeiten ergreifen

Möglicherweise ist Ihnen noch nicht die richtige Person über den Weg gelaufen. Ist dies der Fall kann man auch andere Möglichkeiten zur Partnersuche in Erwägung ziehen. Hierzu zählt unter anderem das Online-Dating und das Anlegen eines Online-Dating-Profils. Dabei sollten Sie im Auge behalten, sich nicht allzu sehr unter Druck zu sehen. Nehmen Sie die Möglichkeit an, neue und interessante Persönlichkeiten kennenzulernen und Erfahrungen zu sammeln.

Realistisch bleiben

Die Liebe auf den ersten Blick gibt es im Grunde nur in Hollywood- und Disney-Filmen. In der Realität sieht es vielmehr so aus, dass die Liebe zu einer Person wachsen muss. Dabei spielt vor allem die Qualität der Kommunikation zur anderen Person eine wichtige Rolle. Beginnend mit dem ersten Kennenlernen bis hin zur Formulierung von Wünschen. Zeit und Kommunikation bei der Partnersuche sind essenziell.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.