Home » soziales Leben » Was darf man mit 11 Jahren? -(Trinken, Arbeiten, draußen bleiben)

Was darf man mit 11 Jahren? -(Trinken, Arbeiten, draußen bleiben)

  • by Anatoli Bauer
Was darf man mit 11 Jahren

Mit dem Alter des Kindes steigt die Verantwortung. Neben der Heranführung an Gesetze bekommen Kinder ebenfalls immer mehr Rechte, umso älter sie werden. Doch was darf ein 11-Jähriger schon alles?

Arbeiten

Mit elf Jahren darf noch nicht gearbeitet werden. Wer gehofft hat, in diesem Alter schon Zeitungen austragen zu dürfen, der muss vorerst einen Rückzieher machen. Auch das oft genannte Babysitten oder das Helfen bei der Gartenarbeit ist unter 13-Jährigen nicht gestattet.

Kino und Co.

Kinder im Alter von elf Jahren dürfen bereits alleine ins Kino gehen. Allerdings muss der geschaute Film vor 20 Uhr vorbei sein. Nur wenn eine erziehungsberechtigte Person ebenfalls den Film guckt oder eine erziehungsbeauftragte Person, also eine volljährige Person, die eine Vereinbarung mit den Eltern über die Beaufsichtigung geschlossen hat, im Kino sitzt, dürfen 11-Jährige Kinder auch länger als 20 Uhr im Kino sitzen. Außerdem muss die Altersbeschränkung des Filmes beachtet werden. Dabei ist es, im Irrglauben der Meisten, größtenteils egal, ob Erziehungsberechtigte anwesend sind oder nicht: wenn eine Erziehungsberechtigte Person das 11-jährige Kind begleitet, darf dieses auch Filme ab 12 gucken.
Ähnlich verhält es sich in Discos, in denen 11-Jährige zusammen mit einer erziehungsberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person, eine unbegrenzte Zeit dort verweilen dürfen. Wer hingegen komplett ohne Begleitung in die Disco will, der muss mindestens 16 Jahre alt sein.
Laut Gesetz gibt es in dieser Hinsicht bei Konzerten keinerlei Beschränkungen. Viele Veranstalter allerdings veranlassen die gleichen Regeln zum Besuch des Konzerts wie die bei einem Disco-Besuch. Was bedeutet, dass elfjährige nur in Begleitung das Konzert besuchen dürfen.
Bis 22 Uhr dürfen 11-Jährige auch komplett ohne Begleitung bei öffentlichen Tanzveranstaltungen teilnehmen, solange diese von der Jugendhilfe anerkannt sind.
Gaststätten dürfen von Kindern im Alter von elft Jahren zwischen 5 Uhr morgens und 23 Uhr abends besucht werden, und das auch ohne Begleitung, solange das Kind eine Mahlzeit oder ein Getränk einnimmt.

Trinken und Rauchen

Kindern unter 14 ist es grundsätzlich nicht gestattet, Alkohol zu konsumieren. Ob Wein, Bier oder Sekt, wer 11-jährigen Kindern einen Zugang zu Alkohol verschafft, macht sich strafbar. Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern, ist es auch unter 14-Jährigen erlaubt, Energydrinks zu konsumieren. Auch wenn es 11-Jährigen erlaubt ist, diese zu konsumieren, raten viele Ernährungswissenschaftler und Organisationen davon ab, unter 16 Jahren diese zu konsumieren.
Auch das Rauchen ist erst Personen ab 18 Jahren gestattet und auch hier machen sich Herausgeber von Zigaretten an Minderjährige strafbar.

Tattoos und Piercings

Das Thema Tattoos und Piercings ist ein großes Streitthema und bis jetzt nicht gesetzlich verankert. Rechtlich gesehen ist auch elf-jährigen Kindern erlaubt sich ein Tattoo zu stechen oder sich piercen zu lassen. Tatsächlich benötigen Kinder dafür noch nicht einmal die Einwilligung der Eltern oder anderen Erziehungsberechtigten.

Sexualität

Laut dem Sexualstrafrecht können Eltern eines z.B. 11-Jahre-alten Mädchens Strafanzeige gegen einen über 14-Jährigen erstatten, sollten beide Sexualverkehr haben, da das Sexualstrafrecht nur Sex zwischen zwei Personen vorsieht, welche das 13. Lebensjahr überschritten haben.

Führerschein

Im Alter von 11 Jahren können die Kinder noch keine Führerscheine erwerben. Frühestens im Alter von 15 Jahren ist das Fahren eines Mofa möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.