Home » Psychologie Lernmaterial » Was ist die 369 Methode? – einfache Erklärung & Beispiel

Was ist die 369 Methode? – einfache Erklärung & Beispiel

Was ist die 369 Methode

Die 369 Methode wurde vor allem durch Videos auf YouTube und TikTok bekannt. Nutzer behaupten, dass durch Anwendung der 369 Methode Ziele manifestiert und realisiert werden. Der Erfinder Nikola Tesla soll die Methode erstmals verwendet haben, um seine bahnbrechenden Erfindungen zu entwickeln. Im Internet findet man viele verschiedene Angaben dazu, wie die Methode funktionieren soll. Nachfolgend finden Sie die verschiedenen Ansätze für die Anwendung der 369 Methode nach Nikola Tesla.

Nikola Tesla als Erfinder der 369 Methode

Die 369 Methode hat Bekanntheit durch diverse Videos auf YouTube und TikTok erhalten. Dabei behaupten die Ersteller, dass Nikola Tesla die Methode einst nutzte, um seine bahnbrechenden Erfindungen zu entwickeln. Tesla ist bekannt für seine Entwicklungen im Bereich Energietechnik. Elon Musk benannte sein Unternehmen nach seinem Vorbild Tesla. Ob Nikola Tesla letztlich die 369 Methode verwendete, kann nicht nachgewiesen werden. Man weiß jedoch, dass Tesla die 3er-Zahlenreihe für ein Naturgesetz hielt, dem der Kosmos untergeordnet ist. Er wählte beispielsweise immer ein Hotelzimmer, dessen Nummer durch drei teilbar ist wie Zimmer 18. Ob Tesla die Methode erfunden hat und wie genau die Methode funktioniert, ist umstritten.

Im Laufe des Tages wird das Ziel manifestiert

Unter den verschiedenen Erklärungen zur 369 Methode, findet sich eine, die am erfolgversprechendsten zu sein scheint. Es geht darum, dass man sich ein klares Ziel setzt. Dieses Ziel soll man am Morgen 3 Mal laut aussprechen oder aufschreiben. Am Nachmittag soll man dieses Ziel 6 Mal aussprechen oder aufschreiben. Am Abend soll das Ziel schließlich 9 Mal ausgesprochen oder aufgeschrieben werden. Daher der Name 369 Methode. Es wird davon ausgegangen, dass man durch diese Methode das Ziel im Geiste fest verankert. Da die Konzentration im Laufe des Tages nachlässt, soll das Ziel öfters laut aufgesagt oder aufgeschrieben werden. Dadurch wird es stärker eingeprägt und manifestiert. Das Ziel wird durch das mehrmalige Wiederholen im Unterbewusstsein verankert. Letztlich kann das Ziel mehr als 3, 6 oder 9 Mal ausgesprochen werden. Das Hauptziel ist es, sich mit seinen Zielen vertraut zu machen und diese klar auszusprechen.

Bei der Zielsetzung sollte genau und exakt vorgegangen werden. Verschiedene Methoden wie die SMART Methode helfen dabei, ein optimales Ziel zu setzen. Dabei geht es darum, dass man ein Ziel Spezifisch, Messbar, Akzeptierbar, Realistisch und Terminiert festlegt. Ein Ziel könnte sein, dass man sich vornimmt, am Ende des Schuljahres eine 2 im Fach Mathematik zu erreichen. Unter Anwendung der 369 Methode ist das Ziel nun eine 2 im Zeugnis im Fach Mathematik zu erhalten. Dieses Ziel wird den Tag über manifestiert, bis es ins Unterbewusstsein eindringt.

Durch Anwendung der Methode aus der Illusion ausbrechen

Eine andere Methode geht in eine esoterische Richtung. Dabei gehen die Anwender der Methode davon aus, dass die Welt nur eine Illusion ist. Gleichbleibend wie bei der ersten Variante soll mehrmals am Tag das Ziel manifestiert werden. Am Morgen soll es 3 Mal, am Mittag 6 Mal und am Abend 9 Mal wiederholt werden. Das Ziel ist bei dieser Variante aus der Illusion auszubrechen, weshalb wiederholt werden soll, dass die Umgebung nicht real ist. Durch Anwendung der Methode schafft man den Ausbruch aus Umgebung und verlässt die Illusion.

Andere Personen werden durch Manifestation manipuliert

Eine wieder andere Variante geht davon aus, dass man durch konsequentes Anwenden der 369 Methode andere manipuliert werden können. Möchte man das eine bestimmte Person über explizite Messenger mit einem Kontakt aufnimmt, muss dies über die 369 Methode manifestiert werden. Man stellt sich 3 Mal vor, welche Person zu einem Kontakt aufnehmen soll. Danach soll man sich 6 Gründe hierfür überlegen. Danach soll 9 Mal der Inhalt der Kontaktaufnahme formuliert werden. Verschiedene Nutzer behaupten zudem, dass über die 369 Methode Dinge wie Krankheiten und der Tod hinaufbeschworen werden kann.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert