Home » Liebe/Beziehung » „Ich vermisse deine Nähe“ – was genau bedeutet es? – Aufklärung

„Ich vermisse deine Nähe“ – was genau bedeutet es? – Aufklärung

  • by Anatoli Bauer
Ich vermisse deine Nähe

Die Nähe zwischen zwei Menschen ist besonders in einer Partnerschaft sehr wichtig. Und jeder hört wohl gerne, dass dem anderen die Nähe zu einem fehlt. Aber was genau steckt hinter dieser Aussage und was bedeutet es? Ist es immer nur positiv gemeint oder kann auch ein Vorwurf dahinter stecken.

Frisch verliebte

Jede Partnerschaft fängt mit einer frischen Verliebtheit an. Eine Zeit in der alles neu, aufregend, wunderschön und romantisch ist. In dieser Zeit hören Sie wohl am häufigsten und am liebsten die Worte „Ich vermisse deine Nähe“. Sobald Sie alleine sind und der Partner oder die Partnerin nicht da ist, vermissen Sie diese Person. Es fehlt die Liebe, die Nähe, die Wärme der Geruch. Sie fühlen sich unvollständig und einsam.

Und in dieser Anfangszeit der Partnerschaft bedeutet dieser Satz wohl genau das, was er aussagt.
Ihr Partner oder Partnerin vermisst Sie. Die Zeit ohne Sie fühlt sich endlos an. Aber auch Sex zählt zur Nähe und gerade am Anfang einer neuen Partnerschaft ist dieser so gefühlsintensiv und nah.

Aber wie sieht es in einer langjährigen Partnerschaft aus? Verändert dieser Satz seine Bedeutung? Steckt eine Warnung oder ein Vorwurf dahinter?

Langjährige Partnerschaft

Spult man die Zeit mal etwas vor… Sie sind lange Jahre ein Paar, sind verheiratet und haben sogar Kinder…
Ihr Zusammenleben ist Alltag und die Zauberei der frischen Verliebtheit ist schon lange verloren. Der Sex kommt eventuell auch zu kurz.

Natürlich hören Sie auch in dieser Zeit gerne dass Ihre Nähe vermisst wird. Aber was alles könnte nach so langer Zeit der Partnerschaft dieser Satz bedeuten.

Im Grunde genommen bedeutet der Satz „Ich vermisse deine Nähe“, in einer langjährigen Partnerschaft , dass Sie dabei sind sich auseinander zu leben. Sie driften auseinander. Wenn Sie diesen Satz von ihrem Partner oder Partnerin hören müssen Sie nicht gleich Angst vor einer Trennung bekommen. Freuen Sie sich dass ihr Partner oder Partnerin sie in sein Gefühlsleben mit nimmt und mit Ihnen einen anderen, neuen Weg einschlagen will.

Vielleicht haben Sie in letzter Zeit weniger miteinander unternommen, die Kinder haben die Ihre ganze Aufmerksamkeit gefordert, der Alltag war einfach zu stressig oder es war wie so oft viel zu viel los.
Wenn so ein Zustand eine längere Zeit anhält ist es völlig normal dass die Zweisamkeit darunter leidet.
Das Kuscheln wird immer seltener und der Streit dafür immer mehr. Alltägliche Sorgen und Probleme belasten jeden Tag und die Nerven liegen öfters mal blank.

Nehmen Sie die Aussagen Ihres Partners oder Ihrer Partnerin ernst. Versuchen Sie herauszufinden was genau mit diesem Satz gemeint ist? Die gemeinsame Zeit, das Kuscheln oder vielleicht den Sex?

Sie können den schlechten Beigeschmack dieses Satzes wieder wegbekommen in dem Sie darüber reden und herausfinden was genau hinter dem Satz „Ich vermisse deine Nähe“ gemeint ist.

Zurück zum Anfang

Und ganz bestimmt kommen Sie wieder zurück an den Anfang, als der Satz nur positive Macht hatte und nur schön war zu hören ohne sich Gedanken machen zu müssen was dahinter stecken könnte.

Zurück zur frischen Verliebtheit – auch in langjährigen Partnerschaften ist es doch am schönsten wenn es im Bauch kribbelt.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.