Home » soziales Leben » Typische männliche & weibliche Vampirnamen – Liste

Typische männliche & weibliche Vampirnamen – Liste

  • by Anatoli Bauer
Typische männliche & weibliche Vampirnamen

Dank „Blade“ und „Twilight Zone“ dürfte der Hype um Vampir Filme sowie Serien ungebrochen sein. Wobei die Entwicklung sich schon mit dem Dracula Klassikern abgezeichnet haben dürfte, denn Vampire haben etwas geheimnisvoll Mystisches an sich. Auch sind online zahlreiche Games zu finden, die den Vampirekult nochmals frönen, sodass es auch nicht verwunderlich ist, dass die Nachfrage nach Vampirnamen immer größer wird. Sei es, um sein Haustier entsprechend zu benennen, eine Spielfigur oder anderweitig mit den Namen auf Tuchfühlung zu gehen – Vampirnamen sind der letzte Schrei und damit auch jeder genau weiß, was es da für typische Namensgebungen gibt, empfehlen wir gerne, welche!

Weibliche Vampirnamen – die Eleganz ist deutlich spürbar

Gerade den weiblichen Namen unter den Vampiren ist eine gewisse Eleganz anzumerken. So fällt Marishka hier natürlich sofort als Extravagant auf und die Bedeutung des bitterlichen Sees dürfte die düstere Mystik um ihren Namen nochmals unter Beweis stellen. Wobei auch Zsizs, welcher der Spitzname der edlen Bathory entstammt, wäre ein durchaus genialer Einfall, um sein Haustier, seine Spielfigur, seinen Spitznamen & Co entsprechend zu wählen. Folgende Liste würden wir zudem anführen, da ja auch einige weibliche Vampirnamen zu finden sind und es die Übersicht erleichtert:

  • Druisilla
  • Lacrima
  • Angelique
  • Lilith
  • Odette
  • Nadia
  • Laila
  • Eudora

Hiermit haben wir in Wahrheit schon die typischen Vampire Namen für Frauen oder junge Mädchen abgedeckt. Während Zsizs sowie Marishka sogar schon seltener sind, sodass diese von vielen zurecht bevorzugt werden könnten. Selbstverständlich dürfen wir hier auch erwähnen, dass Namen aus Serien und Filmen denkbar sind, aber nur dann, wenn diese keinerlei realen Bezug haben. Vampirnamen wie „Jo“ sind einfach untypisch und haben keinerlei mystischen Bezug.

Männliche Vampirnamen – das sind die Klassiker!

Wo die Damen auf der Suche nach Vampirnamen fündig geworden sind, sollen die Herren nicht zu kurz kommen müssen. Aufgrund dessen sind gerade männliche Vampirnamen sogar im Alltag sehr gefragt, weil viele auch wohltuend klingen. Lucius oder Draco sind indes wirklich sehr bekannte männliche Vampirnamen, die wohl kaum mehr viel Fantasie zulassen. Sie sind so gewöhnlich wie ungeliebt bei vielen aufgrund ihrer Gewöhnlichkeit. Es darf zwar ruhig ein echter Klassiker sein, aber gerne mit mehr Einfallsreichtum? Dann ist vielleicht die folgende Auflistung ein echter Hingucker, um die männlichen Vampire hier begeistern zu können:

  • Alucard
  • Achatius
  • Azrael
  • Akatash
  • Goratrix
  • Montano
  • Mithras
  • Alaric
  • Neo

Auch unter den Herren gibt es somit, wie Lucius beweist, die wahren Dauerbrenner und trendige Vampirnamen, die zwar bekannt, aber nicht dauerhaft in Benutzung sind. Wer also hier gerne mit Stil einen echten Vampirnamen nutzen möchte, der darf dies gerne tun.

Vampirnamen sind aus vielen Gründen sehr beliebt

Ob durch Serien, Bücher oder Filme – die Vampirwelt steht im wahrsten Sinne des Wortes kopf. Aufgrund dessen verwundert es eben auch nicht, dass die Vampirnamen für Frauen und Männer immer beliebter werden. Denn manch einer sucht Einfälle für sein Kind, andere für ihre selbstverfassten Werke und andere sogar Tier- und Künstlernamen. Da ist die Welt der Vampire mit ihrer Mystik sicherlich eine echte Bereicherung. Hier finden sich einige Namen wieder, die etwas anmutend Mystisches mit sich bringen und dennoch berühmt sind, aber keineswegs allgegenwärtig. Sich hier ganz in Ruhe nach einigen Vampirnamen umzusehen, steht daher jedem frei.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.