Home » soziales Leben » Vatertag vergessen – was kann man jetzt tun?

Vatertag vergessen – was kann man jetzt tun?

Vatertag vergessen - was kann man jetzt tun

Der Vatertag ist für alle Papas, die an diesem Tag besonders geehrt werden sollen. Der Tag, der an Christi Himmelfahrt bundesweit gefeiert wird, kann dennoch auch mal vergessen werden. Was können kleine und größere Kinder tun, um dem geliebten Papa in letzter Sekunde doch noch einen schönen Ehrentag erweisen zu können?

Selbstgemachte Leckereien

Viele Väter sind selbstlos und brauchen zu diesem Tag kein besonderes Geschenk, dass vom Nachwuchs überreicht wird. Wer dennoch nicht mit leeren Händen vor dem Papa dastehen möchte, kann auch im eigenen Haushalt die richtigen Mittel finden, mit denen sich last minute ein tolles Geschenk für den besten Vater herstellen lässt.

Leckere Schnäpse lassen sich mit wenigen Zutaten schnell und zeitnah selbst herstellen. Ob fruchtiger Maracuja Schnaps, der auch an einem grauen Vatertag ein wenig Sommerfeeling ins Haus holt oder ein köstlicher Sahnelikör, den man schnell zuhause machen kann. Ob fruchtig oder sahnig, jeder Papa hat einen individuellen Geschmack, der bedient werden kann.

Oder man sucht sich im Internet ein paar Rezepte raus und stellt für den liebsten Papi köstliche Pralinen selbst her. Hübsch in Folie verpackt, geben diese selbstgemachten Leckereien ein tolles Geschenk für den Herrn Papa, wenn man den Vatertag doch noch mal vergessen hat.

Ein gemeinsamer Tag

Wenn man schon lange aus dem Elternhaus ausgezogen ist, merkt man, dass man mit den Eltern viel zu wenig Zeit verbringt. Dabei ist gemeinsame Zeit für die meisten Menschen das schönste Geschenk. Schnell ist ein Gutschein gebastelt, der auch als Last Minute Geschenk viel Freude bringt.

Von einem gemeinsamen Abendessen im Lieblingsrestaurant des Vaters über ein Konzertbesuch (die Tickets kann man dann in aller Ruhe besorgen) oder einem gemeinsamen Kinoabend, von einem Ausflug in die Vergangenheit, bei dem man Orte besucht, die für die Familie wichtig waren oder aber das gemeinsame Kochen, Hauptsache, die Eltern nehmen sich ganz bewusst Zeit, um schöne, unvergessliche Stunden mit dem Vater zu verbringen. Ganz ohne Zeitdruck und Stress.

Söhne und Töchter wissen genau, welche Hobbies oder Leidenschaften der Papa hat. Ob ein Ausflug in die Natur oder ein Kinobesuch, es ist das Geschenk für den Vater, die Hauptsache ist also, dass der Papa einen unvergesslichen Tag mit seinem Kind erleben kann.

Bilderrahmen mit schönem Foto

Sicherlich hat man irgendwo noch einen schönen Schnappschuss aus der Kindheit oder von einem gemeinsamen Erlebnis mit dem Papa. Einen alten Bilderrahmen hat man gewöhnlich auch irgendwo zu Hause rumliegen. In den Rahmen kommt dann das ausgewählte Foto und wird im schönen Geschenkpapier zum Vatertag dem Papa überreicht.

Schöne Fotos sind immer ein tolles Geschenk, denn jeder Schnappschuss erzählt eine ganz eigene Geschichte, die durch das Foto immer wieder zum Leben erweckt werden kann. Die Erinnerung bleibt durch das Foto frisch und kann den lieben Vater immer wieder an einen besonderen Augenblick erinnern.

Erlebnisgeschenke für Papa und Kind

Erlebnisgeschenke sind für jeden Anlass angesagt. Auch als last minute Geschenk zum Vatertag sind die Erlebnisgeschenke perfekt geeignet. Und das beste ist: Man kann sie vor dem Besuch beim Papa ganz einfach ausdrucken und damit eine große Freude machen. Das Angebot bei den bekannten Anbietern für spannende Erlebnisgeschenke sind so vielseitig wie die Väter und ihre Kinder selbst.

Vom Bier-Brau-Kurs über einen Kochkurs für Väter, die sich gerne mal in der Küche verausgaben, über einen Tag mit dem Traumauto bis hin zu einem aufregenden Fallschirmsprung, das Angebot ist vielfältig. Dem Nachwuchs stehen sämtliche Geschenkideen offen. Von gemeinsamen Erlebnissen bis hin zu Erlebnissen, von denen der Papa vielleicht schon immer geträumt hat.

Gutscheine als letzte Chance

Zwar sind Gutscheine für unterschiedliche Geschenkgelegenheiten schon lange etwas verpönt, dennoch nutzen immer noch viele Menschen die Möglichkeit des Schenkens. Wer keine Idee hat, über was der Papa sich zu seinem besonderen Ehrentag freuen würde, der kann auch noch in der letzten Sekunde zum Gutschein greifen. Selbst auf dem Weg zum Papa kann man schnell einen Gutschein an der Tankstelle besorgen. Für den größten Anbieter im Internet kann man Gutscheine kaufen, denn im Internet kann der Papa sich dann von seinem Gutschein kaufen, was ihm gefällt. Ob klassische CD oder spannende Lektüre, personalisierte Gläser oder ein edles T-Shirt.

Doch ein Gutschein sollte wirklich die letzte Geschenkchance sein, denn viel mehr als den Wert des Geschenks freut sich der Papa über die Gedanken, die sich der Nachwuchs über den Vater gemacht hat.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert